Einer der größten Studienreisen-Veranstalter Europas – mit über 1,7 Millionen zufriedenen Kunden!

Überblick Fern-Reisen Bus-Reisen Flug-Reisen Luxus-Reisen

Ihr komfortables 4-Sterne-Hotel: RAMLA BAY RESORT

Lage: Das weitläufige Ramla Bay Resort liegt in herrlich ruhiger Alleinlage direkt am Strand auf einer Landzunge im nördlichen Teil der Insel. Der Blick reicht bis hinüber zu den Nachbarinseln Gozo und Comino. Die ca. 3,5 km entfernte historische Kleinstadt Mellieha lädt zum Bummeln und Shoppen ein.

Ausstattung: Das beliebte 4-Sterne-Hotel mit 479 geräumigen Zimmern besticht durch stilvolles Ambiente und komfortable Ausstattung. Das Hauptrestaurant „Horizon“ bietet Ihnen reichhaltige Buffets mit regionaler und internationaler Küche. In der „Sunset Lounge“ erwarten Sie neben Cocktails, Erfrischungsgestränke und Heiß­ge­tränke auch Snacks und hausgemachte Backwaren. Im „Carisma Spa“ steht Ihnen außerdem eine Sauna, ein Innenpool sowie ein Fitnessraum zur Verfügung. Zudem können Sie eine entspannende Massage oder eine Schön­heitsbehandlung gegen Gebühr buchen.

Zimmer: Jedes der geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügt über Bad/WC, Föhn, Klimaanlage/Heizung, TV, Telefon, Mietsafe und Minibar. Darüber hinaus besitzt jedes Zimmer einen eigenen Balkon oder eine Terrasse.


Ausflug zur Golden Bay + UNESCO-Welterbe SkorbaUNESCO-Weltkulturerbe

Freuen Sie sich auf einen herrlichen Streifzug durch die friedvolle Landschaft der Nordinsel. Einer unserer ersten Stopps führt uns zu der berühmten Wallfahrtsstätte in Mellieha: die Kapelle der Heiligen Jungfrau Maria. Wir genießen die atemberaubende Sicht über den Mellieha Strand bis zur Schwesterinsel Maltas, Gozo. Am Ortsrand sehen wir den bemerkenswerten Selmun Palace aus dem 18. Jhd. und genießen den Weitblick über die St. Paul’s Bay. Bei unserer Weiterfahrt erreichen wir die grandiose Golden Bay. Wir erleben den uralten Tempel Skorba, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Informationen die während der Ausgrabungen gesammelt wurden bringen Licht in die frühste Zeit der maltesischen Jungsteinzeit. Dann fühlen wir großes Kino hautnah: ein Fotostopp an der Anchor Bay mit ihrer Kulissenstadt, die für die legendäre „Popeye“-Verfilmung Robert Altmans errichtet wurde.


Ihre Inklusivleistungen

  • Hin- und Rückflug nach Malta mit der renommierten Fluggesellschaft AIR MALTA (oder gleichwertig)
    inkl. Hoteltransfer
  • 7 Übernachtungen im Standard-Doppelzimmer im komfortablen 4-Sterne-Hotel RAMLA BAY RESORT ****
    kostenlose Nutzung der hoteleigenen Einrichtungen: herrlicher Strand, beheiztes Hallenbad, traumhafter Wellnessbereich mit Sauna sowie ein Fitnessraum
  • 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Traumhafter Ausflug zur Golden Bay und dem UNESCO-Weltkulturerbe Skorba
  • Gästebetreuung durch unsere freundliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • 24 Stunden ärztliche Rufbereitschaft

Ihre Zusatzleistungen

Genusspaket:

Das Paket beinhaltet 7× reichhaltiges, internationales Buffet am Abend: nur 149,– € p.P.

Verlängerungswoche

Verlängern Sie Ihren Urlaub in Ihrem 4-Sterne-Hotel RAMLA BAY RESORT um eine Woche inklusive Halbpension:

199,- €:02.12. bis 09.12.2018
und 21.01. bis 30.01.2019
299,– €:12.11. bis 28.11.2018
und 03.02. bis 14.04.2019

Einzelzimmerzuschlag

199,– € p.P./Woche.

Klimatabelle Malta

Höchsttemperaturen im Vergleich

 JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Malta162021242630343530252019
Berlin12713
18212423191474

Lage:

Der Inselstaat Malta besteht aus der Hauptinsel Malta, den Nebeninseln Gozo und Comino sowie den unbewohnten Eilanden Cominotto, Filfla und St.Pauls und liegt im Mittelmeer. Von 316 Qua­drat­kilo­metern Gesamtfläche entfallen 247 Quadratkilometer auf die Hauptinsel Malta, welche somit etwa halb so groß wie Hamburg ist. Die Inselgruppe liegt 93 km südlich von Sizilien und 290 km nördlich von der nordafrikanischen Küste.

Hauptstadt:

Valletta

Staatsform:

Republik (im Commonwealth) seit 1974. Verfassung von 1974, letzte Änderung 1987. Unabhängig seit 1964 (ehemalige britische Kronkolonie). Malta ist EU-Mitglied.

Religion:

97% der Bevölkerung ist römisch-katholisch.

Sprache:

Amtssprachen sind Maltesisch und Englisch. Italienisch ist Umgangssprache.

Klima:

Malta ist bekannt für seinen blauen Himmel und die Sonne, die hier zuverlässig scheint. Selbst in den Wintermonaten November und Dezember scheint die Sonne durchschnittlich 6 Stunden am Tag, in den Sommermonaten Juni bis August sogar 12 Stunden. Auch im Frühjahr und Herbst kann es zwischendurch sehr heiß werden, wenn der sogenannte Scirocco heiße trockene Luft aus Afrika nach Malta bringt. Im Winter liegen die Temperaturen selten unter 10 Grad Celsius und damit immer noch um zehn Grad höher als in Deutschland. Im Herbst und Winter gibt es vereinzelt Regenfälle, es regnet meist aber nur kurz.

Elektrizität:

Das maltesische Stromnetz wird mit 220/240V Wechselstrom gespeist. Die Frequenz liegt bei 50 Hertz. Urlauber aus dem deutschsprachigen Raum sollten einen passenden Dreipol-Adapter im Gepäck haben. Häufig werden diese an den Hotelrezeptionen verliehen. Auch können sie vor Ort für ein geringes Entgelt käuflich erworben werden.

Ortszeit:

MEZ. Letzter Sonntag im März bis letzter Sonntag im Oktober: MEZ+1 (Sommerzeit).

Telefonieren:

Die Landesvorwahl von Malta ist 00356 und direkt danach die gewünschte Rufnummer. Es gibt weder auf Malta noch auf Gozo bzw. Comino Ortsvorwahlen.
Wenn Sie von Malta nach Deutschland telefonieren, wählen Sie bitte 0049 und die Ortsvorwahl ohne Null.

Land und Leute:

Die Landschaft der drei bewohnten Inseln wird durch Hügel und Terrassenfelder geprägt. Malta hat keine Berge oder Flüsse. An der Küste findet man Häfen, Buchten, schöne Sandstrände und kleine Felsbuchten. Gozo ist mit der Fähre von Malta aus erreichbar und hat eine üppige Ve­ge­ta­tion, sanft gewellte Hügel und schroffe Klippen. Comino ist die kleinste Insel und mit der Fähre von Malta und Gozo aus zu erreichen.

Währung/Banken/Kreditkarten:

Seit dem 01.01.2008 ist der Euro offizielle maltesische Währung.

ÖFFNUNGSZEITEN DER BANKEN
Mo-Fr 08:30-12:30 Uhr und Sa 08:30-11:30 Uhr. Manche Banken haben auch länger geöffnet.

KREDITKARTEN
Die meisten Hotels und Restaurants sowie viele Geschäfte akzeptieren Visa, Mastercard, American Express und Diners Club. Einzelheiten erhalten Sie vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.

EC-/MAESTRO-Karte/SPARCARD
Bargeld kann mit EC- und Kreditkarten an den zahlreichen Bankautomaten abgehoben werden. Karten mit dem Cirrus- oder Maestro-Symbol werden in der Regel auch als Zahlungsmittel
ak­zep­tiert. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten. Ähnliches gilt für die deutsche Sparcard. Mit Sparcard und PIN-Nummer kann Bargeld von europäischen Geld­auto­maten mit dem Plus-Logo abgehoben werden. Weitere Einzelheiten von allen Postfilialen.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige:

Malta ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Per­so­nen­ver­kehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957.

Deutsche benötigen kein Einreisevisum für Malta und können demnach mit einem

• gültigen oder seit höchstens einem Jahr ungültigen Reisepass, vorläufigen Reisepass, Kinderreisepass oder Kinderausweis (sofern mit einem Foto versehen),

• gültigen oder seit höchstens einem Jahr ungültigen Personalausweis,

• gültigen vorläufigen Personalausweis, nach Malta einreisen.

Die Anforderungen einzelner Fluggesellschaften an die von ihren Passagieren mitzuführenden Dokumente weichen z.T. von den staatlichen Regelungen ab. Bitte erkundigen Sie sich vor Antritt der Reise bei Ihrer Fluggesellschaft.

Visumpflichtige Ausländer, die in Deutschland wohnhaft sind, sowie Inhaber von Rei­se­doku­menten für Ausländer müssen einen Visumantrag bei der Botschaft von Malta in Berlin,
(E-Mail: maltaembassy.berlin@gov.mt) stellen, soweit sie nicht über eine Auf­ent­halts­er­laubnis für den Schengenraum verfügen. Für über diese Hinweise hinausgehende Fragen, wenden Sie sich bitte direkt an die Botschaft oder das Generalkonsulat des Ziellandes. Nur dort können Sie eine rechtsverbindliche Auskunft erhalten.

Zollvorschriften:

Bei Einreise nach bzw. Transit durch Malta muss ein Bestand an Bargeld (gleich welcher Währung) oder leicht konvertiblen Werten (Pfandbriefe, Reiseschecks etc.) im Wert oder Gegenwert von 10.000 Euro oder mehr deklariert werden.
Sofern man aus einem Land außerhalb der EU nach Malta einreist, dürfen im persönlichen Reisegepäck Geschenke im Wert von bis zu 430 Euro zollfrei mitgebracht werden. Dazu zählen auch Waren, die im Duty-Free-Shop in der Ankunftshalle gekauft wurden. (Achtung: der Wert größerer Geschenke kann nicht auf eine Gruppe, z.B. auf verschiedene Familienmitglieder, verteilt werden.) Für Waren, die aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union nach Malta eingeführt werden, gelten diese Beschränkungen nicht mehr.
Gegenstände, deren Einfuhr einer besonderen Genehmigung bedarf (z.B. Waffen), werden bis zur Erteilung der Genehmigung durch die Zollbehörden in Verwahrung genommen. Weitere Zoll­infor­mationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie direkt bei der Botschaft Ihres Ziellandes. Nur dort können Sie eine rechtsverbindliche Auskunft erhalten. Die Zollbestimmungen für Deutschland können Sie auf der Website des deutschen Zolls www.zoll.de einsehen oder telefonisch er­fragen.

Besondere strafrechtliche Vorschriften:

Der Besitz auch kleinster Mengen von Drogen ist strafbar.
Der Import von Drogen wird grundsätzlich als „dealing“, also Drogenhandel, betrachtet und als solcher mit einer Mindeststrafe von 6 Monaten geahndet. Es besteht die Möglichkeit, bei der Einreise mitgebrachte Drogen am Zoll abzugeben, was nicht geahndet wird.
Bei nachgewiesenem Drogenhandel werden auf Malta empfindliche Gefängnisstrafen verhängt, das übliche Strafmaß beträgt derzeit 15 Jahre.

Medizinische Hinweise:

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden. Das Aus­wärtige Amt empfiehlt darüber hinaus bei besonderer Exposition (z.B. aktuellen Ausbrüchen, einfachen Reisebedingungen, Hygienemängeln, Einsätzen, unzureichender medizinischer Versorgung, besonderen beruflichen/sozialen Kontakten) eine Impfung gegen Hepatitis A und B. Lassen Sie sich hierbei von einem Reisemediziner beraten.
Sonnenempfindliche Personen sollten unbedingt auf langärmelige Kleidung und Schutzcremes mit hohem Lichtschutzfaktor achten, da die Sonneneinstrahlung und Ozonbelastung erheblich stärker sind als in Deutschland. Im Sommer und Frühherbst kann das schwülheiße Wetter eine starke Belastung für Herz und Kreislauf darstellen; im Herbst und Winter sind vor allem die Atemwege durch das feucht-kühle Wetter gefährdet. Auch rheumatische Beschwerden treten durch die in Malta herrschenden klimatischen Bedingungen bei längeren Aufenthalten auf. Das Leitungswasser ist eine Mischung aus Grundwasser und entsalztem Meerwasser und sollte nicht oder nur abgekocht getrunken werden.
Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslands­reise­kranken­ver­sicherung. Der Kunde hat sicherzustellen, dass sein körperlicher und geistiger Zustand mit der ausgewählten Reise vereinbar ist. Er hat sich über die mit dieser Reise verbundenen körperlichen Beweglichkeit und geistigen Autonomie zu erkundigen.

Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: Januar 2016

kappadokien-kundenstimmen

„Die Malta-Reise hat unsere Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Die Reise war eine willkommene Gelegenheit, den deutschen Winter etwas abzukürzen.“

Wolfgang K. aus P. Reisender, 11.02.2017

Vergrößerung: