Ihre RSD-Kunden-Hotline: 089 / 211 290 11 (Mo. - Fr. 08:30 - 18:00 Uhr / Sa. 09:00 - 14:00 Uhr)

Reise-Empfehlungen Europa Asien Amerika Afrika

Ihr Reiseverlauf

Freuen Sie sich auf die faszinierende Vielfalt Nordspaniens und erleben Sie mit uns Weltkultur der Extraklasse! Es erwarten Sie großartige Pilgerstädte mit südländischer Lebensfreude in historischer Pracht.

1. Tag: Anreise nach Madrid

Nach der Landung in Spaniens pulsierender Hauptstadt steht unsere Deutsch sprechende Reiseleitung am Flughafen bereit. Der Empfang ist herzlich und wir fahren im bereitstehenden Komfortbus zu unserem modernen 4-Sterne-Hotel im Raum Madrid. Dort werden wir die erste Nacht verbringen.

2. Tag: Bilbao (UNESCO-Welterbe), Mirador Artxanda & Guggenheim-Museum

Nach dem Frühstück führt uns der Weg Richtung Norden. Unser Ziel ist die imposante Hafenstadt Bilbao. Zuerst staunen wir dort über die unglaubliche Puente de Vizcaya: eine gigantische, 45 m hohe Trage-Konstruktion, unter der eine Hänge-Barke über den Fluss gleitet. Es ist die älteste Schwebefähre der Welt – ein UNESCO-Weltkulturerbe. Eine Panorama-Fahrt führt uns anschließend zum wunderbar gelegenen Aussichtspunkt Mirador Artxanda. Von dort aus bietet sich uns ein herrlicher Ausblick. Nun wartet das malerische Stadtzentrum auf Sie. Bei einem fakultativen Ausflug können Sie dann die reizende Altstadt Bilbaos mit uns entdecken. Ein Highlight dabei ist die Besichtigung des berühmten Guggenheim-Museums (Eintritt inkl.). Sie erleben dort Moderne Kunst auf Top-Niveau – umgeben von wahrlich spektakulärer Architektur. Wir übernachten in unserem 4-Sterne-Hotel im Raum Bilbao.

3. Tag: Entdeckertag - San Sebastián & Pamplona

Genießen Sie bei einem fakultativen Ganztagesausflug die spannenden Städte San Sebastián und Pamplona. In San Sebastián führt uns eine Rundfahrt bis hinauf zum Monte Igueldo. Von dort oben sehen Sie wunderbar, wie sich die Stadt malerisch an den Strand einer weiten Atlantik-Bucht schmiegt. Anschließend bummeln wir zusammen durch die malerische Altstadt. Durchs sehenswerte alte Zentrum führen wir Sie auch in Pamplona. Bei den berühmten „Sanfermines“ werden Kampfstiere durch die Gassen getrieben. Bei einem gemütlichen Stadtrundgang zeigen wir Ihnen die beeindruckende gotische Kathedrale von Pamplona – mit romanischer Vorgeschichte. Ebenso sehen Sie die Stierkampfarena und das Denkmal von Ernest Hemingway. Nach diesem erlebnisreichen Tag fahren wir zurück in die Umgebung von Bilbao, wo wir übernachten.

4. Tag: Santander, Oviedo & Jakobsweg (2x UNESCO-Welterbe)

Wir erreichen Santander an einer reizenden Bucht an der Nordküste. Hier erwarten uns Urlaubsstrände, ein Hafen und ausgedehnte Promenaden. Bei einer Panorama-Fahrt und einem kleinen Rundgang erkunden wir die Stadt. Am Nachmittag erblicken wir Oviedo. Die Hauptstadt Asturiens liegt von Bergen umgeben im Hinterland der Costa Verde. Die historische Altstadt ruht auf einem Hügel mit der spätgotischen Kathedrale San Salvador als Mittelpunkt. Die Cámara Santa (Heilige Kammer) südlich davon ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Wir freuen uns auf eine spannende Panorama-Fahrt und einen erlebnisreichen Spaziergang. In Oviedo beginnt der sogenannte „Camino Primitivo“, eine anspruchsvolle Variante des berühmten Jakobsweges. Mehrere präromanische Kirchen, wie San Julian de los Prados oder das Brunnenhaus La Foncalada sind als UNESCO-Weltkulturerbe ausgewiesen. Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel in Oviedo oder Umgebung.

5. Tag: Lugo (UNESCO-Welterbe)

Wir lassen es heute etwas gemütlicher angehen und starten nach etwas Freizeit in Oviedo erst gegen Mittag nach Lugo. Die Altstadt Lugos hier im Nordosten Galiziens wird vollständig von einer mehr als 2 km langen römischen Stadtmauer umgeben. Bis zu 12 m hoch, mehr als 4 m dick und mit 85 halbrunden Türmen wurde dieses „einzigartige und außergewöhnliche Beispiel für römische Militärfestungen“ zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Sie haben genug Zeit die idyllische Stadt auf eigene Faust zu durchstreifen. Der über 2 km lange Rundgang auf der Mauer gehört für Einheimische wie Touristen zu den bedeutendsten Attraktionen der Stadt. Wir übernachten in Lugo oder Umgebung.

6. Tag: Entdeckertag - Santiago de Compostela (UNESCO-Welterbe)

Begleiten Sie uns heute auf einem fakultativen Ganztagesausflug und erleben dabei mit Santiago de Compostela einen Höhepunkt dieser Rundreise. Kaum ein anderes Reiseziel in Europa ist so verknüpft mit Traditionen, Mythen, Geschichte und Legenden aus Jahrhunderten. Die galizische Hauptstadt ist vor allem das Sehnsuchtsziel unzähliger Pilger: Auf dem Jakobsweg wandern sie seit mehr als 1.000 Jahren hierher zum Grab des Apostels Jakobus. Die Hauptroute des Jakobswegs zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe, sowie auch das einmalige historische Zentrum der Stadt. Auf der Praza do Obradoiro kommen Pilger und Reisende zusammen. Unter fachkundiger Führung erkunden Sie ausführlich diese großartige Stadt, besichtigen dabei auch die imposante Kathedrale (Eintritt inkl.). Danach fahren Sie zurück zu unserem 4-Sterne-Hotel in Lugo oder Umgebung.

7. Tag: León & Burgos (UNESCO-Weltkulturerbe)

Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter Richtung Burgos, aber nicht, ohne vorher einen Zwischenstopp in León einzulegen. León ist eine Stadt im Nordosten Spaniens, welche am Fluss Bernesga liegt. Die Stadt beherbergt viele Kirchen und Kathedralen, die durch ihre Architektur herausragen. Darunter die berühmte gotische Kathedrale Leóns aus dem 13. Jhd. mit ihren wunderschönen Türmen und Strebebögen. Diese bewundern wir ebenso von außen wie die romanische Basilika San Isidoro, die für ihre Fresken und königlichen Grabstätten bekannt ist. Nach der Ankunft in Burgos am Nachmittag erleben wir dort die atemberaubende Kathedrale von außen. Sie zählt zu den schönsten und größten Kirchen Spaniens – zu Recht ein UNESCO-Weltkulturerbe der Extraklasse. Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel in Burgos oder Umgebung.

8. Tag: Madrid

Nach etwas Freizeit am Vormittag in Burgos machen wir uns gegen Mittag auf den Weg zurück in die aufregende Hauptstadt Spaniens – nach Madrid. Mehr als 3 Millionen Menschen leben hier, eine kosmopolitische Metropole mit einer Fülle an historischen und modernen Sehenswürdigkeiten. In Madrid kommen wir in den Genuss einer abwechslungsreichen Stadtrundfahrt. Wir sehen u.a. die lebhafte Puerta del Sol, die Plaza Cibeles und die berühmte Plaza España mit dem beliebten Cervantes-Denkmal – eine Huldigung an den berühmten Autor von Don Quijote. Den Rest des Abends können Sie dann ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack gestalten. Unser Hotel befindet sich in Madrid oder Umgebung.

9. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Eine erlebnisreiche Ferienwoche geht zu Ende, neue Urlaubsfreundschaften sind entstanden. Nach einem komfortablen Transfer zum Flughafen startet der Rückflug nach Deutschland.


Ihre Inklusivleistungen

  • Hin- und Rückflug mit renommierter Fluggesellschaft¹ nach Madrid
    inkl. Hoteltransfers
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer in ausgewählten 4-Sterne-Hotels (Landeskat.)
  • 8x reichhaltiges Frühstück
  • Faszinierende 4-Sterne-Studienreise in unserem modernen und klimatisierten Reisebus mit den 5 bedeutendsten UNESCO-Welterbestätten Nordspaniens!
    Freuen Sie sich auf ein spektakuläres Ausflugsprogramm inkl. Eintritte (lt. Programm) u.a. mit:
    • Bilbao (Welterbe)
    • Oviedo (Welterbe)
    • Jakobsweg (Welterbe)
    • Lugo (Welterbe)
    • Burgos (Welterbe)
    • Mirador Artxanda
    • Santander
    • León
    • Madrid
  • Qualifizierte, Deutsch sprechende Studienreiseleitung
  • 24 Stunden ärztliche Rufbereitschaft


1z.B. Iberia (größte Airline Spaniens), Air Europa (bekannte spanische Airline, Mitglied von SkyTeam – der zweitgrößten Luftfahrtallianz der Welt)


Ihre Zusatzleistungen

Entdeckerpaket:

Das Paket beinhaltet die „Stadtführung in Bilbao inkl. Eintritt Guggenheim-Museum“, den Ganztagesausflug „San Sebastián & Pamplona“ und den Ganztagesausflug „Santiago de Compostela (UNESCO-Welterbe)“ :

nur 199,– € p.P.

Einzelzimmerzuschlag:

299,-€ p.P.

Unsere ausgewählten 4-Sterne-Hotels werden Sie begeistern !

Hier finden Sie Impressionen und Bilder von ausgewählten Beispielhotels.

Inklusive spektakulärem Ausflugsprogramm + Eintritte u.a. mit 5 Welterbestätten !

Länderinformationen Spanien

Höchsttemperaturen im Vergleich

 JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Madrid121317192328323127221411
Berlin2471218222423191474

Lage:

Zu Nordspanien zählt alles, was sich im Land nördlich von Madrid befindet. Die Regionen von Nordspanien sind: Galicien, Asturien, Kantabrien, Baskenland, Navarra und La Rioja. Sowie Aragòn und Katalonien, welche dem Nordosten Spaniens zuzuordnen sind.

Staatsform:

Parlamentarische Monarchie. Staatsoberhaupt ist seit dem 19. Juni 2014 König Felipe VI. Regierungschef ist seit dem 02. Juni 2018 Pedro Sánchez.

Hauptstadt:

Madrid (3,2 Mio. Einwohner)

Religion:

Römisch-katholisch (über 90%)

Sprache:

Spanisch (Castellano) ist verfassungsmäßige Staatssprache. In den Autonomen Gemeinschaften Baskenland, Galicien, Katalonien und Valencia haben daneben die jeweiligen regionalen Sprachen offiziellen Rang.

Klima:

Madrid: Hochlandklima; kastilische Meseta (680 Meter ü.M.): trocken, kalte Winter, heiße Sommer (bis 40°C); Küste: Mittelmeer- bzw. Atlantikklima

Elektrizität:

Der elektrische Strom wird in Spanien mit einer Spannung von 230 V und in Form von Wechselstrom in einer Frequenz von 50 Hertz geliefert. In Ihrem Hotel ist kein Adapter notwendig.

Ortszeit:

Ganz Spanien gehört zur Mitteleuropäischen Zeitzone, es gilt die Greenwichzeit +1 (GTM+1) mit Anwendung der Sommerzeit. Kein Zeitunterschied zu Deutschland.

Telefonieren:

Telefonieren: Die Vorwahl für Ferngespräche von Deutschland nach Spanien lautet 0034. Für Telefonate nach Deutschland wählt man die 0049 vor. Die 0 vor der Ortsvorwahl entfällt jeweils.

Währung/Banken/Kreditkarten:

Spanien ist Mitglied Europas und der Europäischen Währungsunion. Das heißt der Euro ist das offizielle Zahlungsmittel in Spanien und somit auch auf Mallorca. Einkäufe können sowohl in bar als auch mit den gebräuchlichsten Kreditkarten und teilweise auch mit EC-/Maestro-Karte und PIN-Nummer bezahlt werden. Bargeldabhebung ist sowohl mit Kreditkarte als auch mit EC-/Maestro-Karte und PIN-Nummer möglich. Es können unter Umständen durch die jeweilige Bank Gebühren erhoben werden. Informieren Sie sich diesbezüglich bei Ihrer Bank.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige:

Reisedokumente: Die Einreise für deutsche Staatsangehörige ist mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisedokumente ErwachseneEinreise möglich / Bedingungen
ReisepassJa
Vorläufiger ReisepassJa
PersonalausweisJa
Vorläufiger PersonalausweisJa, muss gültig sein.

Spanien ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957. Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen seit höchstens einem Jahr abgelaufen sein. Zu beachten ist jedoch, dass die Ausreise aus Spanien auf dem Luftweg aufgrund der dort geltenden Luftsicherheitsbestimmungen nur mit einem gültigen Ausweisdokument möglich ist. Alle Angaben beziehen sich auf deutsche Staatsbürger. Diese können sich kurzfristig ändern, ohne dass hiervon unterrichtet wird. Für andere EU-Bürger bzw. Nicht-EU-Bürger gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Sie benötigen gegebenenfalls ein Visum vor Reiseantritt. Rechtsverbindliche Informationen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft Ihres Ziellandes. Staatsangehörigen anderer Länder wird empfohlen, die für sie geltenden Einreisebestimmungen bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen. Sie sind selbst dafür verantwortlich ggf. erforderliche Visa zu beantragen und vorzuweisen. RSD übernimmt keinerlei Haftung, falls Sie dies versäumen. Bitte beachten Sie, dass die Einreise von der Genehmigung der Immigrationsbehörde abhängt.

Zollvorschriften:

Die Ein- und Ausfuhr von Waren unterliegt den Bestimmungen der Europäischen Union. Privatpersonen können auf Reisen innerhalb der EU für Ihren persönlichen Bedarf Waren abgabenfrei und ohne Zollformalitäten nach Deutschland mitbringen, wenn diese nicht für den Weiterverkauf bestimmt sind. Weitergehende Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie bei der Botschaft Ihres Ziellandes. Nur dort kann Ihnen eine rechtsverbindliche Auskunft gegeben werden. Die Zollbestimmungen für Deutschland können Sie auf der Website des deutschen Zolls www.zoll.de einsehen oder telefonisch erfragen.

Landesspezifische Sicherheitshinweise:

Insbesondere in den größeren Touristenzentren ist Vorsicht vor Taschendiebstahl und Kleinkriminalität angebracht. Es wird empfohlen, Geld, Ausweise, Führerschein, Flugscheine und andere wichtige Dokumente sicher (zum Beispiel im Hotel Safe) zu deponieren und nur das für den Tag benötigte Bargeld (und die EC- oder Kreditkarte) mitzuführen. Reisende sollten Menschenansammlungen möglichst fernbleiben und an von Touristen besuchten Orten, Flughäfen (auch im Sicherheitsbereich), Bahnhöfen, sowie in U-Bahn und Bus etc. auf ihre Wertsachen achten.

Besondere strafrechtliche Vorschriften:

In einigen Städten und Gemeinden (z.B. in Madrid) wurde der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit verboten und der Verstoß kann zu sofort zahlbaren Geldstrafen führen.

Medizinische Hinweise:

Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Allerdings wird empfohlen die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen (siehe www.rki.de). Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt darüber hinaus bei besonderer Exposition (z.B. aktuellen Ausbrüchen, einfachen Reisebedingungen, Hygienemängeln, Einsätzen, unzureichender medizinischer Versorgung, besonderen beruflichen/sozialen Kontakten) eine Impfung gegen Hepatitis A und B. Lassen Sie sich hierbei von einem Reise-/Tropenmediziner beraten.

Medizinische Versorgung:

Es besteht in Spanien für alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, ein Anspruch auf Behandlung – soweit dringend erforderlich – bei Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern usw., die vom ausländischen gesetzlichen Krankenversicherungsträger zugelassen sind. Als Nachweis ist die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC), bzw. Ersatzbescheinigung (beide Dokumente erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse) vorzulegen. Unabhängig davon wird dringend empfohlen, für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden (z. B. notwendiger Rücktransport nach Deutschland im Krankheitsfall, Behandlung bei Privatärzten oder in Privatkliniken). Weitere Einzelheiten enthält die Internetseite www.dvka.de der Deutschen Verbindungsstelle für Krankenversicherung Ausland unter der Rubrik „Urlaub im Ausland“. Ansonsten erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse Auskünfte über die aktuellen Regelungen.

Der Kunde hat sicherzustellen, dass sein körperlicher und geistiger Zustand mit der ausgewählten Reise vereinbar ist. Er hat sich über die mit dieser Reise verbundenen körperlichen Beweglichkeit und geistigen Autonomie zu erkundigen.

Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: November 2019

Vergrößerung: