Ihre RSD-Kunden-Hotline: 089 / 211 290 11 (Mo. - Fr. 08:30 - 19:00 Uhr / Sa. 09:00 - 14:00 Uhr)

Alle Reisen Europa Asien Amerika Afrika

Antarktis: Buchtipps

Gehen Sie mit uns in der Antarktis an Land! Erkunden Sie dort eine polare Wunder-Welt mit Pinguinen und Gletschern, mit Seebären und Walen. Auf dem Weg dorthin erleben Sie herrliche Fjorde und das legendäre Kap Hoorn.

Zur Einstimmung auf Ihre Reise haben wir Ihnen im Folgenden aufschlussreiche und spannende Buchtipps gesammelt:

Antarktis
Christian Walther

Dieses Reise-Handbuch wendet sich an alle, die mehr über den Kontinent am Südpol erfahren möchten, darunter auch die, die konkret eine Reise in die Antarktis planen. Der erste Buchteil enthält umfassende landeskundliche Informationen zur Antarktis: Entdeckungsgeschichte, Geowissenschaften, Klima, Ozonproblematik, Eis, Forschung, Tourismus, Flora, Fauna u.v.a. werden mit Bildern, Tabellen und Zeichnungen veranschaulicht.
Eine realistische Möglichkeit, den entlegenen und extremen Kontinent als “Normalbürger” zu bereisen, stellen organisierte Kreuzfahrten dar. Im zweiten Teil des Buches beschreibt der Autor über 60 Orte in der Antarktis, auf den Südshetland-, Südorkney- und Falklandinseln, in Südgeorgien und Südamerika, die wegen ihrer landschaftlichen Einmaligkeit von den Kreuzfahrtschiffen bevorzugt angelaufen werden oder auf der Anfahrtsroute liegen.
Der dritte Teil informiert den Leser in den “Reise-Infos von A bis Z” über alle praktischen Fragen zur Vorbereitung und Durchführungeiner Antarktisreise und beendet mit kommentierten Literaturempfehlungen, den gehaltvollen, mit einer Vielzahl von farbigen Abbildungen, hervorragenden Karten und anschaulichen Skizzen ausgestatteten Band.

Reise in die Antarktis Band 1 und 2
Karl-Heinz Herhaus

Band 1: Fotoreisebericht und Ratgeber für Kreuzfahrer
Riesige unberührte Gletscher, bizarre Eisformationen, klare Luft, majestätisch treibende Eisberge, glitzernde Lichtspiele, ohrenbetäubende Stille, natürliche Kunstwerke, knirschende Eisgebilde, ein mit Worten unbeschreibliches Farbenspiel und abertausende wilde Tiere verzaubern jeden Besucher der Antarktis.
Erstmals vor knapp 200 Jahren wurde das Antarktische Festland vom englischen Kaufmann William Smith – mehr aus Versehen – entdeckt. Seit dieser Zeit fasziniert die Region Forscher aller Nationen und auch Touristen, die immer häufiger Reisen in die Antarktis unternehmen. Die Falklandinseln, Südgeorgien, die Südlichen Orkneyinseln, die Südlichen Shetlandinseln und die Antarktische Halbinsel sind Perlen der Abgeschiedenheit, die – wenn sich das Packeis im Sommer zurückzieht – für etwa drei Monate eine schier unglaubliche Artenvielfalt präsentieren.

Band 2: Informationen zu Anlandungsstellen
Die Antarktis da erleben, wo sie amschönsten ist! Was Sie dort erwartet, welche Tiere Sie sehen können und wie Sie sich orientieren und so mit der neuen Welt vertraut machen können, was das Besondere auf den Inseln und in den zahlreichen Buchten ist, will Ihnen das Buch anhand der Beschreibung von über 70 Anlandungsstellen zeigen.
Stimmen Sie sich schon zu Hause auf die exotische Welt aus Gletschern und Eistürmen mit den dort lebenden Tieren ein. Nehmen Sie das Buch einfach mit auf die Reise, damit es Ihnen vor Ort ein nützlicher Begleiter ist.
Ausführliche Beschreibungen der attraktivsten und am häufigsten angefahrenen Regionen, detaillierte Karten und umfangreiches Fotomaterial entführen Sie in die Welt zwischen den Falklandinseln, Südgeorgien und der Antarktischen Halbinsel.

Die S.E.A.-Expedition - Eine antarktische Reise auf Shackletons Spuren
Nikolaus Hansen, Tina Uebel

Im Bann eines der größten Polarforscher aller Zeiten: Ein Jahrhundert nach Ernest Shackleton folgt die Expedition “S.E.A. – Sir Ernestâs Anniversary”, Untergang der Endurance im Weddellmeer. Dafür brechen zehn Männer und zwei Frauen Ende 2015 zu einem Segeltörn über den wildesten Ozean der Welt auf. Unter schwierigsten Bedingungen gelangen sie von den Falklandinseln über Elephant Island bis nach Südgeorgien, wo ein Teil des Teams auf Skiern die dramatische Gletscherlandschaft überquert. Die Crewmitglieder Nikolaus Hansen und Tina Uebel halten das gewagte Unterfangen in einem mitreißenden Bericht fest, ergänzt durch einzigartige Aufnahmen unberührter Eislandschaften. Dabei zeichnen sie den Verlauf von Shackletons Rettungsaktion nach und zeigen, weshalb sie die Menschen bis heute fasziniert.

Vergrößerung: