Einer der größten Studienreisen-Veranstalter Europas – mit über 1,8 Millionen zufriedenen Kunden!

Flug-Reisen Fern-Reisen Luxus-Reisen Bus-Reisen Alle Reisen

Südafrika: Buchtipps

Einmal im Leben muss man Südafrika gesehen haben – machen Sie diesen Traum wahr! Erleben Sie mit eigenen Augen die faszinierende Tierwelt im Krüger Nationalpark, das wunderschöne Kapstadt und das wilde Kap der Guten Hoffnung. Genießen Sie spektakuläre Ausblicke entlang der Garden Route, staunen Sie über Riesen-Bäume im Urwald und freuen Sie sich auf eine köstliche Weinprobe.

Zur Einstimmung auf Ihre Reise haben wir Ihnen im Folgenden aufschlussreiche und spannende Buchtipps gesammelt:

DuMont Bildatlas Südafrika
Daniela Schetar Friedrich Köthe

DuMont Bildatlas Südafrika – die Bilder des Fotografen Tom Schulze zeigen faszinierende Panoramen und ungewöhnliche Nahaufnahmen. Sieben Kapitel, gegliedert nach regionalen Gesichtspunkten, geben einen Überblick über das Land am Kap der Guten Hoffnung. Zu jedem Kapitel gehören Hintergrundreportagen und Specials, die aktuelle und interessante Themen aufgreifen. Rund 10 000 San leben noch in Südafrika: Eines der DuMont Themen widmet sich ihren wiederbelebten traditionellen Lebensformen. Ein anderes Thema berichtet vom Aufbruch Südafrikas Winzer und ein weiteres Thema vom unseligen Hunger Asiens nach Horn. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf der nebenstehenden detaillierten Reisekarte leicht zu lokalisieren sind. Viele persönliche Tipps des Autors sowie Empfehlungen zu Hotels und Restaurants ergänzen das Infoangebot. Wer abseits der Touristenpfade etwas Außergewöhnliches erleben möchte, folgt den DuMont Aktivtipps:erleben Sie Süafrikas Küche hautnah bei Einheimischen, erkunden Sie zu Fuß Mondberge und Klippschliefer auf dem Dassie Interpretive Trail oder entdecken Sie mit dem Rad die quirligen Townships. Abgerundet wird der Bildatlas durch das Servicekapitel, das praktische und allgemeine Informationen für die Vorbereitung der Reise beinhaltet sowie Daten und Fakten zum Reiseland liefert.

GEO Special Südafrika
GEO Special

Die GEO SPECIAL-DVD enthält den Film “Unterwegs im Süden Afrikas”: Ein Roadmovie führt uns durch Südafrika, Botswana und Namibia. Durch Städte und durch atemberaubende Natur, entlang endloser Küsten und Strände, zu den Wurzeln der Menschheit, durch Wüsten und immer wieder ganz nah in den Alltag der Menschen. Die Autoren Wilma Pradetto und Eberhard Rühle geben uns einen Einblick in den Alltag jenseits der Schlagzeilen, die immer wieder von wachsender Kriminalität, hohen Aidsraten und Armut geprägt sind. Wie leben die Menschen im Umbruch zwischen Tradition und Moderne? Sie befragen sie nach ihren Ängsten, Träumen und Wünschen und zeichnen ein Bild dreier Länder, die den Kampf um Gleichheit gewonnen haben und voller Hoffnung in die Zukunft gehen.

Ithuba. Ein Kindergarten in Südafrika

Architekturstudierende der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW haben 2012 in Südafrika einen Kindergarten geplant und mit Einheimischen innerhalb weniger Wochen selbst gebaut. Ithuba bedeutet “Möglichkeit” auf Zulu. Das Ithuba Community College befindet sich am Rand eines Townships in der Nähe von Johannesburg. Gegründet von einem gemeinnützigen Verein, verhilft es den Kindern zu guter Bildung und vernetzt europäische Universitäten, damit sie in Südafrika Gebäude wie Kindergärten oder Schulen planen und bauen können. In Ithuba treffen sich junge Europäer mit Afrikanern, um gemeinsam zu bauen und Know-how auszutauschen. Der Kindergarten ist als Haus-im-Haus konzipiert. Der Klassenraum wird von einer zweiten Raumschicht umgeben, die als Klimapuffer funktioniert: Während im Sommer die Schiebetore geöffnet sind und dadurch eine verschattete Veranda entsteht, sind sie im Winter geschlossen. Dann fängt die lichtdurchlässige Hülle das Sonnenlicht ein und heizt die Zwischenzone angenehm auf. Die solaren Energiegewinne verbessern das Innenraumklima, denn aus Kostengründen gibt es keine Heizung. Das Buch dokumentiert den Planungs- und Bauprozess und schildert die Herausforderungen, die das Bauen mit einfachsten Mitteln in einem fremden Kontext mit sich bringt. Texte u.a. der beteiligten Dozierenden, wissenschaftlichen Mitarbeiter und Studierenden berichten von den einmaligen Erfahrungen. Stimmungsvolle Bilder des südafrikanischen Fotografen Leon Krige zeigen das Gebäude im Gebrauch.

Unter dem Kreuz des Südens - Missionsjahre in Südafrika und Namibia 1993-2001
Johannes Neudegger

Vergrößerung: