Reise-Empfehlungen Europa Chinesische Mauer (Welterbe) Asien & Ozeanien Amerika Afrika

8 Tage Exklusive 4-Sterne-Studienreise auf der Sonneninsel Malta, der kulturell bedeutendsten Insel im Mittelmeer!

Valletta (Welterbe) – Golden Bay – Mellieha – Mosta – Marsaxlokk – Skorba (Welterbe)

Die Inselwelt Maltas – Kultur pur im Tiefblau des Mittelmeers


Reiseverlauf

Dank unserer Erfahrungen und vieler Tipps begeisterter Reiseteilnehmer präsentieren wir Ihnen die kulturell bedeutendste Insel im Mittelmeer!

Malteser Ritter, Malta

Die Maltesischen Inseln bestehen aus den 3 bewohnten Inseln Malta, Gozo und Comino sowie aus mehreren kleinen, unbesiedelten Inseln. Der Inselstaat kann auf eine 7.000-jährige Geschichte zurückblicken und wird deswegen auch als ein einziges großes Freilichtmuseum bezeichnet.
Die Spuren der verschiedenen Zivilisationen, die über Jahrtausende hinweg auf Malta gelebt haben, sind noch heute klar erkennbar. Die Insel Malta ist die größte Insel der 3 und gilt als das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Die Hauptstadt des Landes Valletta wurde im Jahr 1980 als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet.
Als Symbol des Inselstaates gilt das bekannte Malteser-Kreuz, das Symbol der Malteser-Ritter. Es ist nur eine der vielen Spuren, die der Orden während seiner über 250-jährigen Herrschaft auf den Inseln hinterlassen hat. Der Einfluss des Ordens spiegelt sich unter anderem in den zahlreichen Palästen, Höfen und Gärten sowie im kulturellen Leben der Insel wider. Folgen Sie den Spuren der Malteser-Ritter z.B. zur Hauptstadt Valletta. Ihre Agentur vor Ort hilft Ihnen diesbezüglich gerne weiter.

Gozo – die legendäre Insel der Calypso

Basilika Ta Pinu, Gozo

Die kleinere Schwesterinsel Maltas soll die Insel der Calypso sein, auf der Odysseus, der Held aus Homers Odyssey, 7 Jahre lang der Nymphe Calypso verfallen war. Die sagenumwobene Insel erstreckt sich nur auf etwa ein Drittel der Größe Maltas und hat sich mit einer Bevölkerung von etwa 30.000 Menschen ihren dörflichen und ursprünglichen Charakter bewahrt.
Was Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten ist die Basilika Ta Pinu. Die Kirche wurde im neoromantischen Stil erbaut und ist die bekannteste auf der Insel. Berichte einer Marienerscheinung im Jahr 1883 machten die Kirche rasch zu einer Pilgerstätte. Sehr sehenswert sind auch die Ggantija Tempel. Diese gehören zu den „Megalithic Temples of Malta“. 7 Tempel auf Gozo und Malta gehören zu diesem UNESCO-Weltkulturerbe. Der Name Ggantija stammt von dem maltesischen Wort für Riese. Grund dafür ist, dass die Gozitaner lange Zeit glaubten, dass die beiden Tempel von Riesen erbaut wurden. Dieser Glaube rührt von der Größe der Megalithen, die teilweise 5 m lang sind und bis zu 50 Tonnen wiegen. Die beiden Tempel auf Gozo wurden zwischen 3600 und 3200 v. Chr. erbaut und sind somit sogar älter als Stonehenge in Großbritannien. Ausflüge nach Gozo können bei Ihrer Agentur vor Ort gebucht werden.

Comino – Oase der Ruhe

Blaue Lagune von Comino

Comino ist eine 2,6 km² große Insel zwischen Malta und Gozo. Die kleine Insel be-herbergt ein Hotel; Autos sind nicht erlaubt. Die Insel ist größtenteils unbewohnt und sehr gut geeignet für ausgiebige Spaziergänge und Hobbyfotografen. In der Vergangen-heit wurde Comino nach der Ankunft der Ritter hauptsächlich zur Verteidigung der Maltesischen Inseln vor Angreifern verwendet sowie zur Jagd. Am bekanntesten ist die Bucht Cominos, die aufgrund ihres türkisblauen Wassers und des für die Maltesischen Inseln untypischen weißen Sands, auch Blaue Lagune genannt wird.


MelliehaInklusive Skorba (Welterbe)

Ihre Inklusivleistungen

  • Hin- und Rückflug mit renommierter Fluggesellschaft¹ nach Malta
    inkl. Flughafen- und Hoteltransfer
  • 7 Übernachtungen im Standard-Doppelzimmer
    im komfortablen 4-Sterne-Hotel RAMLA BAY RESORT
    kostenlose Nutzung der hoteleigenen Einrichtungen: herrlicher Strand, beheiztes Hallenbad, traumhafter Wellnessbereich mit Sauna und Dampfbad sowie Fitnessraum
  • inkl. 7× reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • IHR GESCHENK: Traumhafter Ausflug durch den Norden Maltas inkl.UNESCO-Weltkulturerbe Skorba GRATIS!
  • Qualifizierte, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • 24 Stunden ärztliche Rufbereitschaft



¹ z.B. Lufthansa oder Air Malta


San Anton Gärten, Malta

Entdeckerpaket:

Das Paket beinhaltet den Ganztagesausflug „Land & Leute” sowie den Halbtagesausflug „Geheimnisvolles Malta”: nur 119,– € p.P.

Lernen Sie Malta bei unseren herrlichen Ausflügen im Rahmen unseres Entdeckerpakets kennen:

Ganztagesausflug „Land & Leute“

Bei dieser Insel-Erkundung erleben Sie das „wahre“ Malta: traditionelles Kunsthandwerk und prächtige Architektur, verträumte Orte und wunderschöne Küsten. Wir besuchen das Handwerksdorf Ta´Qalis, welches auf einem Teil einer Landebahn aus dem 2. Weltkrieg steht. Anschließend schlendern wir durch die üppig-grünen San Anton-Gärten mit ihren Springbrunnen und Teichen. Hier, umgeben von tropischen Pflanzen, Blumenarrangements und Norfolktannen, ragt auch der San Anton Palast majestätisch empor – die offizielle Residenz des Staatspräsidenten und ein ehemaliger Sitz der Ordensritter aus dem 17. Jhd.
Weiter geht die Fahrt Richtung Südosten ins malerische Fischerdörfchen Marsaxlokk, wo bunte Boote im glitzernden Wasser schaukeln. Es besteht wetterabhängig die Möglichkeit die natürlichen Felshöhlen der Südwest-Küste per Boot zu erkunden (nicht inkludiert).

Halbtagesausflug „Geheimnisvolles Malta“

Im Herzen Maltas besuchen wir zuerst das alte Mosta. Wahrlich imposant: die Maria-Himmelfahrts-Kirche. Ihre Kirchenkuppel gehört zu den größten der Welt und macht unsere Besichtigung zum einzigartigen Erlebnis. Danach geht es Richtung Rabat, wo sich am Stadtrand die Busket Gardens befinden. Diese befinden sich in einem fruchtbaren Tal, das ebenfalls den majestätischen Verdala Palace beheimatet. Die Ordensritter haben diese mächtige Anlage im Jahr 1582 errichtet. Heute dient sie dem Staatspräsidenten als Sommerresidenz.
Bald darauf erreichen wir das weite Dingli Plateau. Hier, am höchsten Punkt Maltas, stürzen gewaltige Klippen mehr als 200 m hinab ins tiefblaue Meer. Der Panoramablick ist wunderschön. Und wir staunen über mysteriöse, prähistorische Rillenspuren, die das Steinplateau durchfurchen. Fuhren hier einst Karren? Oder sind es Überreste uralter Bewässerungsanlagen? Noch rätseln die Archäologen – und die Besucher mit ihnen.

Ihr Geschenk: Die Höhepunkte Nord-Maltas mit Skorba (Welterbe) GRATIS !

Freuen Sie sich auf einen herrlichen Ausflug durch die friedvolle Landschaft der Nordinsel. Einer unserer Stopps führt uns zu der berühmten Wallfahrtsstätte in Mellieha: die Kapelle der Heiligen Jungfrau Maria. Wir genießen die atemberaubende Sicht über den Mellieha-Strand bis zur Schwesterinsel Maltas, Gozo. Am Ortsrand machen wir einen Fotostopp am Selmun Palace aus dem 18. Jhd. und genießen den Weitblick über die St. Paul’s Bay.
Bei unserer Weiterfahrt erreichen wir die grandiose Golden Bay. Wir halten am megalithischen Tempel Skorba, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Informationen, die während der Ausgrabungen gesammelt wurden bringen Licht in die frühste Zeit der maltesischen Jungsteinzeit. Dann fühlen wir großes Kino hautnah: ein Fotostopp an der Anchor Bay mit ihrer Kulissenstadt, die für die legendäre „Popeye“-Verfilmung Robert Altmans errichtet wurde.

Ihr komfortables 4-Sterne-Hotel: RAMLA BAY RESORT ****

Das exklusive 4-Sterne-Hotel liegt in herrlich ruhiger Alleinlage direkt am Meer im nördlichen Teil der Insel. Der traumhafte Blick reicht bis hinüber zu den Nachbarinseln Gozo und Comino. Die ca. 5 km entfernte historische Kleinstadt Mellieha lädt zum Bummeln ein. Das beliebte 4-Sterne-Hotel besticht durch stilvolles Ambiente und komfortable Ausstattung. Das Hauptrestaurant bietet reichhaltige Buffets mit regionaler und internationaler Küche. Neben einem exklusiven SPA-Bereich mit beheiztem Hallenbad, Sauna und Dampfbad stehen Ihnen im Mai und Oktober je nach Wetter auch drei Außenpools zur Verfügung. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Badewanne o. Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage/Heizung, Sat.-TV, Telefon, WLAN und Balkon oder Terrasse.

Länderinformationen Malta

Höchsttemperaturen im Vergleich

JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Malta161920242630343530262019
Berlin12713
18212423191474

Allgemeiner Hinweis

Im folgenden finden Sie eine Informationsübersicht, bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen, die Politische- und Gesundheitliche Lage weltweit jeder Zeit ändern kann, daher empfehlen wir Ihnen sich vor Ihrer Reise zu informieren. Bitte prüfen Sie vor Ihrer Abreise die Webseite des Auswärtigen Amts (https://www.auswaertiges-amt.de/de/).

Geographie

Der Inselstaat Malta besteht aus der Hauptinsel Malta, den Nebeninseln Gozo und Comino sowie den unbewohnten Eilanden Cominotto, Filfla und St. Pauls und liegt im Mittelmeer. Von 316 km² Gesamtfläche entfallen 247 km² auf die Hauptinsel Malta, welche somit etwa halb so groß wie Hamburg ist. Die Inselgruppe liegt 93 km südlich von Sizilien und 290 km nördlich von der nordafrikanischen Küste.

Hauptstadt

Valletta (ca. 394.000 in der Hauptstadtregion)

Staatsform

Republik (im Commonwealth) seit 1974. Verfassung von 1974, letzte Änderung 1987. Unabhängig seit 1964 (ehemalige britische Kronkolonie). Malta ist EU-Mitglied.

Religion

97% der Bevölkerung sind römisch-katholisch.

Sprache

Amtssprachen sind Maltesisch und Englisch. Italienisch ist Umgangssprache.

Klima

Auf Malta herrscht ein subtropisches bis mediterranes Klima vor, d.h. heiße und trockene Sommer mit Temperaturen von bis zu 32 Grad Celsius und milde aber feuchte Winter. Verschiedene Winde sorgen im Sommer auf Malta für willkommene Abkühlungen, in den Wintermonaten bringen sie vereinzelte Regenschauer mit sich.

Ortszeit

Malta gehört zur Mitteleuropäischen Zeitzone, es gilt die Greenwichzeit +1 (GTM+1) mit Anwendung der Sommerzeit. Es gibt somit keinen Zeitunterschied zu Deutschland.

Elektrizität

Das maltesische Stromnetz wird mit 220/240V Wechselstrom gespeist. Ein Adapter wird benötigt.

Telefonieren

Die Vorwahl für Ferngespräche von Deutschland nach Malta ist 00356, es gibt weder auf Malta noch auf Gozo bzw. Comino Ortsvorwahlen. Aus Malta nach Deutschland wählt man 0049, vor der Ortsvorwahl entfällt die Null.

Land und Leute

Die Landschaft der drei bewohnten Inseln wird durch Hügel und Terrassenfelder geprägt. Malta hat keine Berge oder Flüsse. An der Küste findet man Häfen, Buchten, schöne Sandstrände und kleine Felsbuchten. Gozo ist mit der Fähre von Malta aus erreichbar und hat eine üppige Vegetation, sanft gewellte Hügel und schroffe Klippen. Comino ist die kleinste Insel und mit der Fähre von Malta und Gozo aus zu erreichen.

Währung/Banken/Kreditkarten

Währung: Malta gehört zur europäischen Währungsunion; Währung ist somit der Euro.
Banken/Kreditkarten/EC-Karten: Bankkarten mit Maestro- oder V-Pay-Symbol wie auch gängige Kreditkarten werden weitgehend als Zahlungsmittel akzeptiert. Bargeld kann mit Bank- und Kreditkarten an den zahlreichen vorhandenen Geldautomaten abgehoben werden.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Mit folgenden Dokumenten ist die Einreise für deutsche Staatsangehörige möglich:

Reisedokumente Einreise möglich
ReisepassJa
vorläufiger ReisepassJa
PersonalausweisJa
vorläufiger PersonalausweisJa, muss gültig sein
Anmerkungen: Malta ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957. Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen seit höchstens einem Jahr abgelaufen sein. Die Anforderungen einzelner Fluggesellschaften an die von ihren Passagieren mitzuführenden Dokumenten weichen zum Teil von den staatlichen Regelungen ab. Deswegen wird empfohlen nur mit gültigen Reisedokumenten zu verreisen. Diese Einreisebestimmungen gelten grundsätzlich für alle Bürger des Europäischen Wirtschaftraums (EWR). Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes. Staatsangehörigen anderer Länder wird empfohlen, die für sie geltenden Einreisebestimmungen bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen. Sie sind selbst dafür verantwortlich ggf. erforderliche Visa zu beantragen und vorzuweisen. RSD übernimmt keinerlei Haftung, falls Sie dies versäumen. Bitte beachten Sie, dass die Einreise von der Genehmigung der Immigrationsbehörde abhängt.

Besondere Zollvorschriften

Bei Einreise nach bzw. Transit durch Malta muss ein Bestand an Bargeld (gleich welcher Währung) oder leicht konvertiblen Werten (Pfandbriefe, Reiseschecks etc.) im Wert oder Gegenwert von 10.000 Euro oder mehr deklariert werden. Sofern man aus einem Land außerhalb der EU nach Malta einreist, dürfen im persönlichen Reisegepäck Geschenke im Wert von bis zu 430 Euro zollfrei mitgebracht werden. Dazu zählen auch Waren, die im Duty-Free-Shop in der Ankunftshalle gekauft wurden. (Achtung: der Wert größerer Geschenke kann nicht auf eine Gruppe, z.B. auf verschiedene Familienmitglieder, verteilt werden.) Auf Gegenstände, deren Wert den Betrag von 430 Euro übersteigt, wird ein prozentualer Zollsatz erhoben. Für Waren, die aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union nach Malta eingeführt werden, gelten diese Beschränkungen nicht mehr. Gegenstände, deren Einfuhr einer besonderen Genehmigung bedarf (z.B. Waffen), werden bis zur Erteilung der Genehmigung durch die Zollbehörden in Verwahrung genommen. Weitere Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie direkt bei der Botschaft Ihres Ziellandes. Nur dort können Sie eine rechtsverbindliche Auskunft erhalten. Die Zoll bestimmungen für Deutschland können Sie auf der Website des deutschen Zolls www.zoll.de einsehen oder telefonisch erfragen.

Besondere strafrechtliche Vorschriften

Der Besitz auch kleinster Mengen von Drogen ist strafbar. Der Import von Drogen wird grundsätzlich als „dealing“, also Drogenhandel, betrachtet und als solcher mit einer Mindeststrafe von 6 Monaten geahndet. Es besteht die Möglichkeit, bei der Einreise mitgebrachte Drogen am Zoll abzugeben, was nicht geahndet wird.
Bei nachgewiesenem Drogenhandel können empfindliche Gefängnisstrafen bis zu lebenslänglichen Freiheitsstrafen verhängt werden.

Medizinische Hinweise

Überprüfen Sie mindestens 8 Wochen vor Ihrer Reise die neuesten länderspezifischen medizinischen Hinweise des Auswärtigen Amts (https://www.auswaertiges-amt.de/de). Jede länderspezifische Seite enthält Informationen zu Impfempfehlungen, aktuellen Gesundheitsrisiken oder Krankheitsausbrüchen sowie Informationen zur medizinischen Versorgung im Ausland.
Allgemeine Hinweise: Sonnenempfindliche Personen sollten unbedingt auf langärmelige Kleidung und Schutzcremes mit hohem Lichtschutzfaktor achten, da die Sonneneinstrahlung und Ozonbelastung erheblich stärker sind als in Deutschland.
Im Sommer und Frühherbst kann das schwülheiße Wetter eine starke Belastung für Herz und Kreislauf darstellen; im Herbst und Winter sind vor allem die Atemwege durch das feucht-kühle Wetter gefährdet. Auch rheumatische Beschwerden treten durch die in Malta herrschenden klimatischen Bedingungen bei längeren Aufenthalten auf. Das Leitungswasser ist eine Mischung aus Grundwasser und entsalztem Meerwasser und sollte nicht oder nur abgekocht getrunken werden.
Medizinische Versorgung: Das staatliche Gesundheitssystem funktioniert gut, zentrales Krankenhaus der Maximalversorgung ist das Mater Dei Hospital, das jedoch nicht deutschem Standard entspricht. Über die Insel verteilt gibt es kleine Polikliniken und vereinzelt private Krankenhäuser (z.B. Saint James Hospital). Die EU-Krankenversicherungskarte wird nur von den staatlichen Polikliniken und dem Krankenhaus Mater Dei akzeptiert. In allen Praxen und Kliniken müssen die Kosten vorgestreckt werden. Unabhängig davon wird dringend empfohlen, für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden (z. B. notwendiger Rücktransport nach Deutschland im Krankheitsfall, Behandlung bei Privatärzten oder in Privatkliniken). Der Kunde hat sicherzustellen, dass sein körperlicher und geistiger Zustand mit der ausgewählten Reise vereinbar ist. Er hat sich über die mit dieser Reise verbundene körperliche Beweglichkeit und geistige Autonomie zu erkundigen.

Alle Angaben ohne Gewähr / Stand: Oktober 2023